Mario’s Low Fat Energy Bar

Mario’s Low Fat Energy Bar

heute möchte ich Euch meine selbstgemachten Low Fat Energy Bars vorstellen. In 5 Minuten zubereitet.

Zutaten:
10 Eier(nur zwei Eigelb)

200g Haferflocken

100g Magerquark

40g Food 4 Champs Muscle Protein(2 gehäufte Messlöffel)

20g Mandeln

½ Teelöffel Zimt

1 Apfel

Wir nehmen eine große Schüssel, mit 10 Eiern(zwei Eigelb), dazu 200g Magerquark, 150g. zarten Haferflocken, zwei Esslöffel gehackte Mandeln(20g) und einen Teelöffel Zimt.

Ganz wichtig: 100g Magerquark damit unsere Riegel nicht zu trocken werden.

Ob Ihr Zimt verwendet solltet Ihr von dem Geschmack Eurer Riegel abhängig machen. Ich empfehle bei Riegeln Schoko, Cookie oder Vanille Proteinpulver, immer mit etwas Zimt. Anders als bei Erdbeere, hier könnte der Geschmacke von Zimt auch als störend empfunden werden. Den Apfel schneiden wir in kleine Würfel und geben ihn zu unserem Teig.

Jetzt entscheidet Ihr, wie Eure Riegel schmecken sollen…

Zur Herstellung unserer Low Fat Energy Bars arbeite ich mit  Food 4 Champs Muscle Protein (drei Komponeten Protein), Geschmacksrichtung Cookies. Aber auch Erdbeere, Schoko oder Cocos eignen sich sehr gut für unsere Low Fat Riegel.

Persönlich verwende ich gerne Cookies Proteinpulver und kreiere einen Energieriegel mit kleinen Apfelstückchen. Auf unsere Teigmasse in der Schüssel gebe ich nun 3 Esslöffel Food 4 Champs Proteinpulver und mische alles miteinander mit einem Schneebesen oder einem Rührgerät.

Wenn alles gemischt wurde streicht Ihr den Teig vorsichtig mit einen Esslöffel in Eure Riegelform(erhältlich im Fachgeschäft, sowie Karstadt oder Metro/Handelshof).

Es sollten ungefähr 6-8 Low Fat Energy Riegel ergeben.

Mein Tipp: Benutzt Silikonformen, aus diesen lassen sich die fertigen Riegel ganz leicht lösen, anders als bei Papier oder Metallformen, an denen sie meistens kleben bleiben.


Anschließend kommt unser Teig dann in den auf 200° vorgeheizten Umluft-Ofen und wird dort bei kleiner Hitze auf 100° ca. 30 Minuten aufgebacken.

Wir wollen die Proteine nicht zerstören und auch nicht, dass durch zu starke Hitze unsere Fettsäuren zerstört werden. (Achtung Fette werden bei zu starker Hitze toxisch). Nach ca. 20 Minuten empfehle ich einen Riegel aus dem Ofen zu nehmen und in der Mitte durch zu brechen, um zu kontrollieren ob die Riegel auch von innen fest und durch sind. Ansonsten verlängern wir um weitere 5 Minuten. Anschließend alle Riegel aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen oder lauwarm genießen.

Wichtig:  Die Low Fat Energy Bars sind ca. drei Tage haltbar und sollten in einer Tupperbox und nach Möglichkeit im Kühlschank gelagert werden.

Nährwerte der 6-8 Portionen:

Kalorien: 1.262 kcal

Kohlenhydrate: 130g

Eiweiß: 100g

Fett: 38g

Nährwerte pro Muffin:

Kalorien: 180 kcal

Kohlenhydrate: 18g

Eiweiß: 14g

Fett: 5,4g

Und fertig die Low Fat Energy Bars alla Mario ;-)


Meine Low Fat Energy Bars sind ideal für zwischendurch, als Snack oder als Power Mahlzeit vor dem Training. Durch den Caseinanteil im Magerquark und die gesunden Fette werden die Proteine langsamer resorbiert(verdaut) und gewährleisten so eine gute Proteinversorgung der Muskulatur über mehrere Stunden hinweg.

Viel Spaß und Erfolg beim backen,
wünscht Euch,


Mario Klintworth
Personal Trainer & Ernährungscoach

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Super!

    Die Energy Bars schmecken echt gut und sind ein super Snack für Zwischendurch!
    Ich Werde sie mir in der Zukunft sicher öfter für die Arbeit machen und für längere Autofahrten.

    Sportliche Grüße ,

    Toni Stintzing