Mein "Spickzettel" beim Einkauf

Einkaufen aber Richtig- "Mein Spickzettel"


Werden Sie Ihr eigener Ernährungsdedektiv!


Um Ihren Spickzettel gut anzuwenden, suchen Sie zuerst einmal die Nährwerttabelle auf Ihrem Produkt. Dort richten Sie sich nach dem Punkt: pro 100g/ml und   dann auf die g-Angaben von Kohlenhydrat (kh), Eiweiss und Fett. Die Zutatenliste als weiteren Aufschlusspunkt schauen Sie sich bitte auch einmal in Ruhe an.


Keine Angst Ihr Einkauf wird sich dadurch nicht um Stunden ausdehnen es ist nur ein bischen Übung!


1. Tiefkühlgemüse:

Wert der Angabe von Kh sollte unter 5g liegen, die Angabe von Fett unter 2g. Liegen die Werte höher sind als Geschmacksträger pflanzliche Fette sowie bsp. Kartoffeln oder Reis als Kohlenhydratquelle hinzugemischt

2. Milchprodukte:

Wert der Angabe von Kh sollte unter 6g liegen da ansonsten Zucker hinzugefügt wurde. Milch hat von Natur aus einen eigenen Milchzucker Anteil von 4 bis 6g auf 100g

3. Zucker:

Was bei einer Zutatenliste an erster Stelle steht, macht immer den grössten Anteil in diesem Lebensmittel aus. Achten sie besonders auf Zucker. Weitere Namen für Zucker sind auch: Glucose, Dextrose und Matodextrin

4. Müsli:

Vollkorn sollte an erster Stelle der Zutatenliste stehen, nicht Mais oder Reis. Nicht kaufen wenn Zucker an 2 oder 3 Stelle der Zutatenliste erwähnt wird.

5. Brot/ Brötchen:

Schrot oder Vollkorn sollte an erster Stelle der Zutatenliste stehen z.B. Weizen-/, Roggen-/, Dinkelvollkorn. Nicht Vollkornmehl etc.    Achtung: "Fake Vollkorn": Malz ist ein Ektrakt das Brot und Brötchen dunkel färbt und zum Zucker zählt!

6. Gefahr Geschmacksverstärker.

Produkt nicht kaufen wenn in der Zutatenliste folgende Wörter auftauchen: Glutamat, Mononatriumglutamat oder Hefeextrakt.    Grund: steht in Verdacht den Hunger- Sättigungsmechanismus negativ zu beeinflussen.

7. Fette bsp.Margerine:

Erscheint das Wort "pflanzliche Fette" oder "teilweise gehärtete pflanzliche Fette" in der Zutatenliste- Finger weg da absoluter Gesundheitsbedenklich. Kaufen Sie Butter!

8. Öle:

Erscheint das Wort "pflanzliches Fette" in der Zutatenliste- Finger Weg! Es wurde ein minderwertiges Öl verwendet. Kaufen Sie Rapsöl zum braten und Oliven-oder Wallnussöl für Ihre Salate.

Natascha Sion

Dipl. Betriebswirtin und Ernährungsberaterin 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.