Filter schließen
Filtern nach:

Steckbrief Christopher Breitfuß



Name:Christopher Breitfuß

Christopher Breitfuß

Alter:

23 Jahre

Wohnort:

Berlin

Beruf:

Designer & Social Media Redakteur

Meine Sportart:

Ich bin ein großer Fan vom „Bodyweight-Training“, da man so beinahe überall ganz einfach und flexibel Sport betreiben kann. Egal ob Sit-Ups, Burpees oder die beliebten Push-Ups. Mit wenigen Übungen und ohne großen Zeitaufwand halte ich mich so fit und gesund.

Mein Lieblingsrezept:

Da ich ein großer Fan der vegetarischen Küche bin haben mir es besonders Falafel in allen Varianten angetan. Egal ob mit Kichererbsen, Süßkartoffeln oder Quinoa, zusammen mit einem herrlichen Dip und frischem Gemüse lässt sich diese Mahlzeit enorm abwechslungsreich gestalten.

 

So sieht zurzeit meine Ernährung aus:

„Auf die Farbe kommt es an!“ Je bunter, desto besser sag ich immer. Besonders gut funktioniert das bei den beliebten Bowls, da man so eine große Vielfalt an Hülsenfrüchten mit verschiedenstem Gemüse farbenfroh kombinieren kann und nebenbei alle notwendigen Vitamine bekommt.

Mein Motto:

Stay hungry. Stay foolish.

 

Meine neuesten Fitness-Beiträge auf Food 4 Champs findest Du hier:

 https://www.food4champs.com/blog-/unsere-rezepte-fuer-euch?p=1&sFilterAuthor=Christopher%2BBreitfu%25C3%259F

Name: Christopher Breitfuß Alter: 23 Jahre Wohnort: Berlin Beruf: Designer & Social Media Redakteur Meine Sportart: Ich bin ein großer Fan vom... mehr erfahren »
Fenster schließen
Steckbrief Christopher Breitfuß



Name:Christopher Breitfuß

Christopher Breitfuß

Alter:

23 Jahre

Wohnort:

Berlin

Beruf:

Designer & Social Media Redakteur

Meine Sportart:

Ich bin ein großer Fan vom „Bodyweight-Training“, da man so beinahe überall ganz einfach und flexibel Sport betreiben kann. Egal ob Sit-Ups, Burpees oder die beliebten Push-Ups. Mit wenigen Übungen und ohne großen Zeitaufwand halte ich mich so fit und gesund.

Mein Lieblingsrezept:

Da ich ein großer Fan der vegetarischen Küche bin haben mir es besonders Falafel in allen Varianten angetan. Egal ob mit Kichererbsen, Süßkartoffeln oder Quinoa, zusammen mit einem herrlichen Dip und frischem Gemüse lässt sich diese Mahlzeit enorm abwechslungsreich gestalten.

 

So sieht zurzeit meine Ernährung aus:

„Auf die Farbe kommt es an!“ Je bunter, desto besser sag ich immer. Besonders gut funktioniert das bei den beliebten Bowls, da man so eine große Vielfalt an Hülsenfrüchten mit verschiedenstem Gemüse farbenfroh kombinieren kann und nebenbei alle notwendigen Vitamine bekommt.

Mein Motto:

Stay hungry. Stay foolish.

 

Meine neuesten Fitness-Beiträge auf Food 4 Champs findest Du hier:

 https://www.food4champs.com/blog-/unsere-rezepte-fuer-euch?p=1&sFilterAuthor=Christopher%2BBreitfu%25C3%259F